Neuigkeiten

Cibes schließt sich dem Kampf gegen Covid-19 an

2020-04-03

Im wettlauf gegen COVID-19

cibes joins the fight against covid-19

Die CIBES LIFT GROUP hat mit der herstellung von Rahmen für Schutzvisiere begonnen, UM SCHWEDENS ANGESCHLAGENE GESUNDHEITSRESSOURCEN IM KAMPF GEGEN COVID-19 zu unterstützen.

Mit den verfügbaren Ressourcen in ihrem Werk in Gävle und einem 3D-Drucker, stellt das Team von Cibes in Zusammenarbeit mit Solid Engineering jetzt Rahmen für Schutzvisiere her. Sobald die Rahmen hergestellt wurden, montiert ihr Lieferant Solid Engineering alle Teile zum fertigen Visier und leitet sie an die medizinischen Fachleute im Gesundheitswesen weiter. Die Rahmen können desinfiziert und wiederverwendet werden, wodurch Schwedens Gesundheitsversorgung unterstützt wird und wichtiges medizinisches Personal und die Teams geschützt werden.

Cibes lift group factory Gavle

Cibes schließt sich vielen anderen großen Marken an, die im Kampf gegen das Coronavirus medizinische Versorgungsgüter herstellen. Der französische Luxusgigant LVMH, welcher Kosmetika und Parfüms für Christian Dior und Givenchy herstellt, hat seine Produktion auf die Herstellung von Händedesinfektionsgel umgestellt, das kostenlos an französische Krankenhäuser verteilt wird.

Diese beispiellosen Zeiten haben dazu geführt, dass viele Unternehmen in einem seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr gesehenen Ausmaß zur Unterstützung der Produktion von medizinischem Material herangezogen wurden. In China hat Foxconn, ein Unternehmen das normalerweise für Apple produziert, Gesichtsmasken hergestellt und in Spanien prüft die Modekette Zara die Umstellung ihrer Fabriken auf die Herstellung von Krankenhausmänteln und wird Gesichtsmasken spenden.

Die Cibes Lift Group ist stolz darauf, sich an den Anstrengungen zur Bekämpfung von COVID-19 zu beteiligen und die medizinischen Fachkräfte und die vom Virus Betroffenen zu unterstützen. Das Werk produziert weiterhin Lifte in Übereinstimmung mit den Richtlinien der Regierung und priorisiert die Sicherheit ihrer Mitarbeiter und Kunden. Sollten Sie Fragen zu Ihrem Projekt oder Lift haben, kontaktieren Sie uns gern unter

+49 (0) 30 403 678 40.

Share